Promi Big- Brother

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

250913

Beitrag 

Promi Big- Brother




Prominente Kritik an Promi Big Brother!?

Nun auch noch Elton, der Hilfspraktikant vom Raab, der, neben vielen anderen, Berufs und Hobby-Schreiberlingen, sich berufen, fühlt zum Kritiker- na ja … Meinungen halt und durchaus ok. Wer wahrgenommen werden will, der sollte mit Wortgewalt nicht geizen, wie der Kabarettist, Komiker und Kampfschreier Oliver Kalkhofe.

Oliver Kalkofe legt gegen „Promi Big Brother“ nach: „Mit Glück geht Sat.1 pleite, bevor die 14 Tage um sind“ - Kino & TV - FOCUS Online - Nachrichten

. …................ Und? …........ was sagt uns Herr Kalkhofe damit?
Uns, die wir: „Promi Big Brother“ - so lustig „wie ein Eimer Schweinemett “konsumieren?“

Der Kalkofen ist bekennend - kein Fan? Also was soll diese vernichtende Kritik?


Wer Big Brother kritisieren will, sollte schauen was er kritisiert, nämlich „Trash.“ Was Trash bedeutet ist klar, oder? Falls nicht: „TRASH = MÜLL“

Somit macht Sat1 eine Sendung genau auf den Punkt!
Müll für Müllschlucker, die weder irgendeine hochwertige Unterhaltung möchten, noch irgendeinen Anspruch haben - Niveau erst recht nicht.
Müll schluckender Fan schluckt einfach alles, auch wenn offensichtlich gefakt wird bis zum Erbrechen – oder schluckt er gerade deshalb?
Je mehr aufzudeckende „LÜGE“, umsomehr Müll kann getrennt und entsorgt werden. Einträge/Kommentare und Dummquatschendes Getwitter (wie hier), in Fratzenbüchern, Chats, Blogs und Foren. Freies, virtuelles Papier ist genug vorhanden - ausreichend für Wochen andauernde Shitstorms über diese wildfremden Vorzeigepromis im „Menschenzoo.“und deren lethargisches dahinvegetieren unter Beobachtung.


Der Müllschlucker will beobachten, analysieren und natürlich durch akribische Ermittlung aufdecken – besser als jeder Tatortermittler. Fremde Charaktere sind binnen Sekunden in ihrer Psyche durchleuchtet und jede Körpersprache wird sofort übersetzt. Was viele Müllschlucker aber am dringendsten Benötigen ist „Zoff!“ Wer sich in der Glotze, stellvertretend für ihn zofft, ist völlig egal – Promi oder Normalo A oder Z – alles egal, Hauptsache Zoff!


2 Millionen und mehr von uns Müllschluckern (BB-Fans) in Deutschland!
Na und, was ist das schon, gemessen an der Gesamtbevölkerung?
Es gibt bestimmt auch 2 Millionen Neonazis und Ultra-Linke oder Hooligans beim Sport – religiöse oder politische Fundamentalisten und „Spinner für jede Lebenslüge …


Was sagen wir 2 Millionen Müllschluckende BB Fan aus? EinZeichen? Aber wofür?


Denkt man nun automatisch an PISA-Studien, oder gar den soziokulturellen Untergang des Abendlandes. Ist dies das Ende von Anstand und Sitte, der Wegfall aller Moral und jeglichem Rest-Altruismus.
NEIN, denn für einige, nicht wenige, dieser 2Millionen Müllschlucker war das TV-Format Big-Brother nie mehr als ein „Spaß“ und ein Abschalten vom Alltag, wegen was auch immer? Nicht mehr, wie für andere ein drittklassiges Fußballspiel.


Jedes Märchen kann schlimmer sein als BB, denn dort wird gefoltert - geteert und gefedert bis zum Eintreffen von Gevatter Sensenheini. Bäuche werden aufgeschlitzt und Gliedmaßen abgetrennt. Da verschachert man Töchter und Söhne und die Stiefmutter ist immer eine Hexe, die alles vergiftet und verzehrt, bis sie im Feuer brennt! Generationen wurde dieser „Märchen-Trash“ vorgelesen- schon im zarten Kindesalter; sinnigerweise vorm Einschlafen!
Zur Beruhigung: „Die allermeisten Kinder schliefen tatsächlich ein, wurden „normal “erwachsen und lebten in Frieden mit sich und der Umwelt“ … und wenn sie nicht gestorben sind, dann schauen sie heute vllt Promi Big-Brother, werden ein normales Alter erreichen und dereinst in das Himmelreich eingehen – in alle Ewigkeit- wer weiß?
Auch vorstellbar ist eine Hölle, wo dir alle Big-Brother Folgen immer und immer wieder gezeigt werden. Unterbrochen von 200 Jahre langen Märchen-Werbepausen - und weiter mit BB – ohne wegzappen zu können! QUATSCH - Albtraummodus aus!


Ergo, wird auch diese „Promi - BB“ Staffel (hoffentlich) kaum jemandem bleibende Schäden zufügen - Ausnahmen sind allerdings die Regel!


Kalkhofe drückt es in genau der Sprache aus, die einige Müllschlucker nicht verstehen, auch wenn einige Worte bekannt erscheinen dürften (Fuck z.B.).
Deshalb übersetze ich kurz:
„Wer Promi Big Brother glotzt, ist von der Straße und hat zu tun!“


Keine so schlechte Sache, weil man in echte Arbeitsplätze der medialen Müllerzeuger investiert und abgehalfterten Randfiguren über längeren Zeitraum die Existenz sichert. Werbeträger können ihren Müll repräsentieren und so den Müllschlucker mit immer neuen Müllhaufen versorgen, auf dass immer neuer Müll produziert wird und der Müll-Kreislauf in Zirkulation gehalten wird. Das ist die Triebfeder der Marktwirtschaft! Ohne einen funktionierenden Markt gibt es NICHTS – weder Harz 4.1 noch neuen Müll dieser Art! Auch soziale Nettigkeiten wie Kindergeld sind ohne Markt nicht denkbar – also ...

Schaut rein bei PBB und kauft euch noch schnell ein Tagesticket für 4,99 €, dann bekommt ihr 2 zusätzliche Stunden Müll geliefert und müsst nicht über Weltgeschehen und reales Leben nachdenken.
Schade, dass letzten Sonntag nicht 24 Stunden Live gesendet wurde; das hätte manchen Hardcore-Müllschlucker von der Wahlurne ferngehalten!

Herr Oliver Kalkhofe
Ist da jemand sauer auf SAT1? Weil man nicht angefragt wurde, für die Moderation, die jetzt der unwitzige Oliver Pocher macht? Wie viele lustige Kritiken muss Meister Kalkhofe schreiben, um die Kohle des Pocher zu verdienen?
Nicht mal als Bewohner wollte man Oliver Kalkhofe, oder hat man gar nicht an den A-Prominenten Kalkhofe gedacht – schade auch, wäre garantiert lustig geworden?!

Wenn Pamela Anderson wirklich einen Euro pro hinzugewonnenen Zuschauer bekommt, dann hat sie in wenigen Stunden einige Hunderttausend Euro verdient! Das kann Neid hervorrufen, vor allem bei den Promis, die dankend abgelehnt haben.
Völlig unbekannte Z-Promis bekommen das Jahresgehalt eines Büroangestellten?! Na und!
Selbst Schuld, wer noch ernsthaft Schauspieler sein will, um nachher von seiner Rente nicht Leben zu können. Geh zu Onkel Dieter und lass dich zur Schlampe adeln. Besser mit aufgefülltem Brustkorb und vulkanisierten, blondierten Lippen. Dazu eine deutliche Aussprache in Fäkalisch – Deutsch ähnlicher Sprache und schwupp - bist du der Promi, der wir alle sein könnten – wenn wir uns nur richtig ranschmeißen/halten, dann klappt das schon.
„Scharch mir einen Klingelton!“


Kritik am TV-Event des Jahres – ja klar – ein MUSS für GTS (Germans Top-Superkritiker)!

Ach komm, was soll der Scheiß – einfach IGNORIREN und vor allem NICHT einschalten – auch wenn es noch so schwer fällt und schon ist gut …...., wenn man keine Kohle damit verdient, oder einfach mal wieder in die Medien muss.

Kritiken kann man auch schreiben, wenn man nicht eine Sekunde von dem TRASH gesehen hat- das ist das Dolle daran …......genau wie „über Andere“ - das geht immer, wenn man nichts von und über sich selbst schreiben will/kann …..............

„Wer nichts wird, wird Trash Kritiker“  Very Happy   flop flop flop flop flop flop flop flop flop flop flop flop (selbst bewertet/kritisiert)  Ironiemo 
avatar
Robert
dicke lippe
dicke lippe

Anzahl der Beiträge : 5112
Ort : Lippstadt

http://dickelippe.forumieren.com

Nach oben Nach unten

- Ähnliche Themen
Diesen Eintrag verbreiten durch: Lesezeichen erzeugenDiggRedditDel.icio.usGoogleLiveSlashdotNetscapeTechnoratiStumbleUponNewsvineanzeigenYahooSmarking

Promi Big- Brother :: Kommentare

avatar

Beitrag am Fr Aug 22 2014, 20:29  Robert

Retro-Romantik aus!

Vorbei das Gelaber vom Drilli, Bewohnerkonten oder Stunde der Wahrheit …
Die (für mich) Beste aller Big-Brother Staffeln läuft JETZT!

Nein, diese Bewohner sind nicht prominent? Na dann haben wir endlich die geforderten „normalen Bewohner!  top 

Alles ist Prima, was die Quote auch eindeutig belegt. Wenn der „doofe“ Durchschnitts Zuschauer nur nicht so berechenbar wäre …

Lasst bitte den Dr. Maximilian, den Erbprinzen derer von Schaumburg Lippe im Haus!

„Hellsehen einfach“ heißt doch das Buch dieses Schaumschlägers. Mal schauen, ob er so hellsichtig ist, dass er sich als Staffelsieger gesehen hat? Wo selbst die ihn verlassende Liebe ihn nicht aus dem Haus laufen lässt, muss doch nicht der Zuschauer einspringen und sein teuer erarbeitetes Geld ins Telefonvoting ballern. Schickt BITTE den durchleuchteten Elexier-Panscher in die wohl verdiente Armut! Liz Buffo wäre gut zu Hause aufgehoben!

Und ehrlich. Ein so tolles Statement eines soeben Verlassenen möchte ich gern noch mal sehen, wenn der Fake aufgeflogen ist- in sauberem Astro-Verkaufs- Österreichisch!

Wendler, Effenberg und auch Schill MÜSSEN bis zum letzten Tag ….. Obwohl? Paul kann raus, die angebliche Jurastudöse und Teppichluder …..........Aber Aron oder Hubi sollen die Staffel gewinnen und fertig!

So, ihr seh,t es geht auch in Kürze und so wünsche ich euch weiterhin gute Unterhaltung …...........  winkmutz

Nach oben Nach unten

avatar

Beitrag am So Aug 17 2014, 19:33  Robert

Natürlich war auch dieses Forum in der Hauptsache eines für BB-Fans und ebenso sollte es Talk-Radiosendungen geben …
Nein (um die drei Nachfragen zu beantworten), es wird keine Radiosendung geben und nein, eine öffentliche Auseinandersetzung in diesem Thread wohl eher auch nicht. Wer sich also mit PBB auseinandersetzen will, dem empfehle ich die Homepage von Sat.1 oder große, toll gemachte Fanseiten wie: BBU oder BB-Fun , wo auch ich mich gern informiere, da man sich nicht anmelden muss, um dort lesen zu können. Wer gern im Radio sein„Fachwissen“ abliefern will, wird wissen, wo dies möglich ist.

Allen BB-Fans wünsche ich eine schöne Zeit. Mögen die Quoten steigen und auch in Zukunft Big-Brother im TV einen Sendeplatz sichern.

Vertragt euch und bis denne

Robert  winkmutz

Nach oben Nach unten

avatar

Beitrag am So Mai 11 2014, 00:53  Robert

Ein neue Big-Brotherstaffel im Fernsehen – SAT1 sei gepriesen! Hammermegasupergau-News!


Endlich, endlich! Wie lange habt ihr (und ich nicht vergessen) auf diese Ankündigung gewartet - auf diese blockbustersupersuper NEWS – wir, die „Big-Brother-Hardcorefans“ – Brüder und Schwestern der hochwertigen Trashverwertung!

Mein Leben zumindest saugt endlich wieder Sinn auf. Jetzt heißt es sich kundig machen, wo es den 24 Stunden Live-Stream gibt – wieder auf Sky? Bekommt man wohl wieder Stammkundenrabat – ach (ICH) bestimmt … Und wenn nicht, dann ist mir jeglicher Rabat auch eh Pelle. Bis 60 € im Monat plane ich vorsorglich ein. Falls es mehr kostet, rauche ich eben weniger oder kauf mir halt keine neuen Klamotten – komm ja dann eh nicht mehr aus dem Haus außer zum Nötigen, ähm NÖTIGSTEN …

Sofort nachschauen, ob es schon einen Fanshop gibt mit neuester Ausrüstung – Jogginganzug und T. Shirt von der 11. BB-Staffel kann ich in der Fan-Vitrine lassen. Wie das neue Logo wohl ausschaut – blau und weiß wäre geil! Das steht mir gut als Schalker und ärgert gleichzeitig die Bayernfans, har, har. In diese Staffel wird bestimmt alles so wie vorausgewünscht, mit echten Containerbewohnern „von der „Straße “so, wie ich einer bin … bin ich aufgeregt!

Dann brauch ich noch Minimum 50 € in der Woche zum Voten. Mit richtig Kohle krieg ich alles raus aus dem Haus! Dann wundern sich die Wundertüten, wenn ihr Lieblingsbewohner rausfliegt. Allein die doofen Fressen – unbezahlbar!
Was sind da schon 200 €? Kleingeld, dafür bekomm ich nicht mal ein 4er-Eisen oder nen Caddy geliehen am Wochenende.
Was brauch ich noch? ….. ach ja ... 14 Cent die Minute! Das macht pro Stunde x 60 = 8,40 € x 4 Stunden = 33,60 €. Also sagen wir aufgerundet 40 € im Monat sollten genügen? Dann kann ich fast 5 Stunden quatschen - mit dem A...... im Radiooooooooooo …?! Radio?


Boah ey …. Da fällt mir ein …... Boah ey!!! Das war ja früher - ganz früher, als ich noch einfacher Anrufer war. Was ich jetzt an Kohle spare – ich könnte schreien vor Glück!! Ich muss kein Talkradio mehr anrufen, wie geil!


Ich hab ja dieses Forum extra damals … mit EIGENEM RADIO!!!!!!
Bin also selbst Talkmaster und lasse anrufen, ob ihr wollt oder nicht!! Ob ich für RDL auch eine „Kohlenummer“ einführen sollte – ach quatsch – olles Festnetz geht schon auch …


Hoffentlich funktioniert das olle RDL-Radio noch ...? EGAL, denn Forum funktioniert erst mal und damit bin ich ja auch schon mal wer – aus dem Nichts raus!
Das bedeutet „sozialer Aufstieg in Windeseile!“ Der echte Webmaster, Admin, Radiobetreiber und Moderator von eigenen Gnaden „ROBERT“ kehrt zurück *für mich selbst gefreut*!
Zwar kurzeitig nur, aber wie Urlaub aus jetzigem Dasein iss das schon *träum weiter* … Wie lang wird meine Regentschaft, ähm Staffel wohl wären? Hoffentlich 1 Jahr oder noch länger?!! Wenn ich richtig Dampf mache im Radio und meine Stimmgewalt richtig einsetze, dann sollte SAT1 schnellstens eine Folgestaffel ….......................... GEIL EY!?


Endlich kommen wieder die alten Brüder und Schwestern als User und Hörer zu mir „nach Hause“- meine FREUNDE!
Alles gnädigst vergessen was uns einst entschwisterte – sie brauchen mich doch! Manche werden mich wieder mit „Chef“oder Sondergleichen anreden. Sobald ich den Chat nur anklicke, fliegen die Knutschenden kleinen Smilies und die Mädels reißen sich die ... Hammer! Mal schauen, wen von den alten Usern ich nun übrig habe? Zunächst die Nullposter raus, dann die, die eh zu wenig hier sind und sowieso zu wenig schreiben und dann die, die mich nicht hinreichend angebetet/verehrt oder den nötigen Respekt vermissen lassen, wie sich das gehört hätte!
Ok …... ALLE werd ich löschen und die blöde Spielkiste fliegt zuerst aus dem Forum! Wer in diesen Zeiten spielen will, soll Konsole oder was auch immer … Jetzt wird es ERNST!


Ich brauche Platz für Hunderte, Tausende oder gar Aberzig von frischen „Krummis.“ Deshalb heißt es nun, neue, viel schärfere“ Forenregeln entwerfen. Moderatorengedöns wird es hier sowieso nicht mehr geben, die lassen eh zu viel Kritik durch, die es gar nicht geben dürfte!? Moderatoren freunden sich mit normalen Untergebenen an, bilden konspirative Terrorzellen und unterwandern alles, bis in die extremsten Adminitäten. Es gab sogar ganz dreiste Schleppenträger, die mir am Krönchen kratzen und das Mikrozepter an die Gusche reisen wollten! Ja sicher ... Co-Admin werden und nebenher dann ein eigenes Forum, oder schlimmer noch Radio machen, oder wie? Womöglich hier Untergebene abzwacken und sogar noch für den eigenen Laden verdeckte linke Links verstreuen - „wo san ma dann?!“

So, Freunde nun wird’s Zeit – muss mich durchguurglen und schaun, welche Bewohner und wo und wie moderiert was wer? Erste Bilder vom Haus sollten auch her usw.usw. Ich denke, ihr habt jetzt auch zu tun.


Ach und vergesst nicht, wer euch diese MEGANEWS zu lesen gab – RDL natürlich, wer sonst - und ICH natürlich!

Anmeldungen in diesem Forum (wegen zu befürchtender Überfüllung) nur möglich gegen richtig Kohle per Lastschrifteinzug oder Obermastercard mit Diademumrandung – Ihr könnt es gern versuchen, wenn eure Bank euch für boniert hält. Ansonsten behalte ich denn doch lieber meine alten lovely „Knuddeluser“ ;-)


Bis zu den nächsten Weit-vorweg-News von Big-Brother oder auch von andern hauptsächlichen Nebenschauplätzen dieses, unser aller Horizont und weit drüber hinaus…...............

Rechtlich eigentlich überflüssiger, aber dennoch Hinweis:
„Veröffentlichungen aller Texte aus RDL Foren, auch auszugsweise und erscheinen sie euch noch so trivial (könnt ihr eh nicht beurteilen), sind VERBOTEN! Urheber bin ich immer noch selbst und hier gibt’s nix ohne spürbare Entlastung außer für lau und mich selbst. Ich hoffe nicht, wir widerstehen uns! Ansonsten zieh ich noch ganz andere Seiten für euch auf!“ Wer dies nicht lesen konnte, wird es fühlen müssen!


Höchstmöglichen Gruß
Euer: wie im o.a. Profil angegeben!

Nach oben Nach unten

avatar

Beitrag am Sa Sep 28 2013, 09:52  alfred

Promi Big Brother, kein Format der besonderen Art.

Glück für alle, die keine besonderen Erwartungen an Promi Big Brother gestellt hatten, denn unter dem Strich war es einfache Kost an Unterhaltung, die Schritt für Schritt im deutschen Fernsehen die Oberhand gewinnt.
Das Problem ist, dass sich für viele mit dem Titel Big Brother eine spezielle Art von Unterhaltung verbindet, eine Unterhaltung, wie sie in elf Staffeln praktiziert wurde.

Man hätte die Promistaffel vielleicht anders nennen sollen, zum Beispiel die Promi-Dödels  oder so, dann wären die ganzen Diskussionen im Umfeld erst gar nicht aufgekommen.

Nach oben Nach unten

avatar

Beitrag am Fr Sep 27 2013, 21:33  Robert

Tolles Finale bisher! Nun noch in die "Schlotze" mit den Finalisten, das unterhält natürlich ..........rolly top top top top  KLASSE SA(T)T 1.1 frech

Nach oben Nach unten

avatar

Beitrag am Fr Sep 27 2013, 13:27  Robert

Dank sei wem auch immer ….. Eine Anreicherung von Unterhaltunshöhepunkten, diese letzte TZF ….  rolly 

Dann darf man gespannt auf die grandiose Abschlussveranstaltung warten – ab 20:15 Uhr.


Zumindest kommt mit Percival Duke ein wirklich guter Sänger zum Einsatz, wenn er auch ein „Kotzbrocken“ als Bewohner war …


Wer träumen möchte, wie es weiter geht mit Promi BB, der sollte Oliver Pocher nacheifern:


Promi Big-Brother 2014?!

Mehr als eine Glaskugel benötigt man schon und über eine „normale“ Staffel -nicht ein Wort!   Rolling Eyes undweg

Nach oben Nach unten

avatar

Beitrag am Fr Sep 27 2013, 10:40  alfred

Aus und vorbei !
27. September

Das war sie, die letzte Tages Zusammenfassung und das Beste daran, Manuel Charr ist endlich weg . Nun kann er seine Weisheiten woanders absondern.

Mit knapp über 13 % Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe konnte die Tageszusammenfassung nochmals etwas zulegen.

Die große Panne des Tages kam etwas später, als der Kunde vom Livestream nichts zu sehen bekam.  Ob das Cindy aus Marzahn irgendein Kabel zertreten hat, oder was für ein Grund auch sonst, es blieb dunkel bis etwa 1:20 Uhr
. Danach lief der Stream und war freigeschalten auch für Kunden ohne Ticket . Die hinten angefügten 2 Stunden waren für den Zuschauer aber nicht unbedingt ereignisreich.

Nach oben Nach unten

avatar

Beitrag am Fr Sep 27 2013, 00:17  Robert

Hallo Alfred,

die Frage nach dem Sinn irgend eines Eintrags zu diesem BB stellt sich mir gar nicht. Very Happy  Ich versuche es nochmal, was aber in Kürze nicht möglich ist. Gern könnten wir im Radio ausführlicher quatschen.
Zu deiner Frage: >..gibt es da eine Kurzfassung? < Die kurze Antwort steht im unteren Teil meines Eintrags und kommt zu genau dem Schluss, zu dem auch du kommst: „Ach komm, was soll der Scheiß – einfach IGNORIREN und vor allem NICHT einschalten – auch wenn es noch so schwer fällt und schon ist gut …...., wenn man keine Kohle damit verdient, oder einfach mal wieder in die Medien muss.“

Genau das, was ich auch Leuten empfehle, die mit RDL, sprich; mit meiner Person ihre „Probleme“ haben – ABSCHALTEN, bzw. gar nicht einschalten! Razz 


Schon im Vorfeld zu Promi BB hab ich betont, das diese Art Big-Brother niemals die meine sein kann. Gründe hab ich genug genannt; Hauptgrund ist die kurze Laufzeit von 14 Tagen.
Außer der Eröffnungsshow und die erste TZF habe ich keine weitere Sendung komplett gesehen. An drei Abenden hatte ich andere Vorlieben und gar nicht geschaut.


Dennoch bleibe ich BB-Fan der ersten Stunde und hoffe wie viele andere auf eine Fortsetzung von normalen Staffeln. Somit beobachte ich natürlich die Quoten und andere Fanprojekte, um mir ein Bild zu machen.
Zum Gesamtbild gehören aber auch Lobhudeler und Kritiker. Allen voran die, die KEIN Fan dieses Formats sind, denn das sollten die Objektivsten sein, so sie nicht irgendwo Geld für ihre Kritik bekommen oder interessengesteuert kritisieren.
Wenn völlig normale TV Zuschauer neu auf dieses Format treffen, ist deren Kritik immer die Ehrlichste, denke ich.
Spreche ich mit solchen Menschen, stelle ich fest, dass es kaum jemanden in meinem Umfeld gibt, der einen Positiven Satz findet; Kritiken hingegen ohne Ende.


Oliver Kalkhofe ist stellvertretend ausgewählt, da er als Prominenter eine breite Öffentlichkeit erreicht und bei vielen Medienvertretern gern zitiert wird. Liegt es an seiner Schwallligen Schreibe, oder daran, dass er den Nagel auf den Kopf trifft? In meinen Augen beides.
Dieses Format ist Grottenschlecht! So schlecht, das Kalkhofe mehrfach „nachtritt“. Vielleich einer der Gründe, weshalb einige Dinge, seitens SAT1, korrigiert wurden - z.B. der überlange Moderationsteil oder das Verlängern der TZF - um etwas mehr des (nicht) Geschehens im Haus mitzubekommen …
Kalkhofe beschreibt diese Staffel halt genau so, wie ich sie sehen sollte, wenn ich keine rosa Fanbrille trage und mit Kalkhofe eine Vielzahl ähnlich vernichtender Kritik, die in der Summe das Bild rundmacht.
Die treffenden Beschreibungen halten mir als BB Fan einen Spiegel vor, wo ich mich einfach frage: “Warum schaust du so etwas?“

Ich kann es mir einfach machen und Kalkhofe als Spinner abtun, der eh keine Ahnung von BB hat.
Kann ihm vorwerfen, dass er auf Kosten solcher Formate einen Hype in den Medien braucht, oder gar vermuten, dass er Profit, egal welcher Art daraus zieht. All das kann ich. Genau, wie ich weiterhin Kritik üben darf, an was auch immer. Es interessiert mich halt.


Wenn wegen Pamela Anderson 400.000 Leute mehr einschalten, muss das doch etwas aussagen?
Wer hatte eine Pamela Anderson auf der Promifane? Wer kannte noch den Weltstar Helmut Berger, wäre er nicht in den Dschungel „gezerrt“ worden?

Schalten BB Fans tatsächlich wegen der strammen Implantate ein, oder wartet jemand darauf, dass ein Süchtiger heimlich zum Alkohol greift, den man überall im Haus offen ausstellt?
Will ich eine Schnabeltasse wie Georgina Fleur als Prominente ansehen, oder den Simon Youtubekirchen? Will ich Matches, die so Grottenschlecht umgesetzt werden, als wäre die Requisite in einer Kita entworfen worden. Will ich Scheiße im Nutellaglas verkauft bekommen? NEIN!


Ich möchte LIVE TV mit 24h-Stream! Eine Staffel mit annähernd normalen Menschen, die man mit echten Aufgaben in spielerischen Konkurrenzkampf schickt, wo es um reale Gewinne und Verluste geht, für die es sich zu spielen lohnt. Das ganz normale Leben halt, wo wir jeden Tag dafür sorgen müssen „am Schwimmen zu bleiben.“ Zoff entsteht da mit SICHERHEIT! Es bedeutet aber Arbeit für den Sender!
Hier genügt es anscheinend, etwas nackte Haut mit großer Fäkalschnauze in die Bude zu befördern, und schon rennt „Promi“ BB – zur Not auch ohne den Ansatz von Z Prominenz.
Wenn dieses BB funktioniert, wie es jetzt zelebriert wird, ok. Wenn die Quote reicht, dann muss ich mich nicht aufregen. Dann verfahre ich wie bei BTUN und schalte nie wieder ein.


Bis es soweit ist, schaue ich rein, ob meine Prognosen zutreffen – schreibe, wann und wie es mir beliebt, mache Radio wenn Bedarf und hoffe weiterhin, dass meine Prognosen NICHT eintreffen, denn dann ist ein „normales BB“ für lange Zeit Geschichte in diesem Land.

Zuletzt von Robert am Di Okt 01 2013, 17:52 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : Missverständliche Sendeankündigung - sorry!)

Nach oben Nach unten

avatar

Beitrag am Do Sep 26 2013, 20:52  alfred

Hallo Robert, ich habe Probleme den Sinn Deiner Ausführungen zu verstehen. Gibt es da eine Kurzfassung?

Was Big Brother, Dschungelcamp und ähnliche Formate angeht, so denke ich, man darf das einfach nicht überbewerten und sich schon gar nicht rein steigern. Es ist eine spezielle Art billiger Unterhaltung, mehr nicht. Solange wie Zuschauer Spaß daran haben ist das doch o.k., wer es nicht mag kann abschalten.
Wenn man alles überbewertet, dann sollte man die Glotze auf den Müll werfen, denn es ist nun mal so, dass im Land der Denker und Dichter im Unterhaltungsbereich der Zeiger nach unten geht.

Nach oben Nach unten

avatar

Beitrag am Do Sep 26 2013, 20:30  alfred

Manuel Charr, der Frauen Versteher
26. September

Da hat sich Big Brother ja einen echten Helden in das Haus geholt. Nach wenigen Tagen Big Brother sieht sich Manuel berufen, die Frauenwelt zu retten. Eine Schule will er gründen, wo Frauen ordentliches Benehmen und auftreten in der Öffentlichkeit erlernen können. So wie es ausschaut hat er schon mal bei Georgina getestet und ihr seine Zunge in den Hals geschoben, bestimmt zur besonderen Freude seiner Freundin, die er so innig liebt. Woher er seine Kompetenz ableitet, das bleibt jedenfalls ein Rätsel.
Sein eigenes Frauenbild ist eine Katastrophe, es ist frei von jedem Feingefühl und vor allem von Respekt.
Respekt ist ja eines seiner Lieblingsworte, doch der Held scheint zu vergessen, Respekt zollt man sich gegenseitig. Das ist schon ein ganz schöner Höhenflug den Manuel Charr gegenwärtig durchlebt, er widerspiegelt aber nicht gerade die Fähigkeit sich selbst real einschätzen zu können.
Inzwischen steht der Sieger von Big Brother auch schon fest, es wird Manuel Charr sein, so gestern seine eigene Aussage.
Hätte er gestern mit zur Wahl gestanden, als Kandidat für den Auszug wäre er vermutlich verschwunden.
Ob es Zufall war oder nicht, dass er von Pamela Anderson geschützt wurde, darüber kann man spekulieren. In diesem Zusammenhang muss man aber auch sehen, der Boxstall von Manuel Charr ist fest an Sat 1 vertraglich gebunden, das lässt Raum für Spekulationen.

Nach oben Nach unten

Beitrag   Gesponserte Inhalte

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten