Volk schreit nicht

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

090614

Beitrag 

Volk schreit nicht




Seit Snowden eine andere Welt?!

Genauer „seit dem 5. Juni 2013 ist die Welt eine andere.“ Meint natürlich wieder Herr Lobo, der Netzaktivist, der dieser Meinung ist, weil Edward Snowden damals erstmalig auspackte.

Sehe ich natürlich voll anders und das Edward-Snowden vergessen sein wird, schneller als er in ein neues Land flüchten kann, bleibt meine freie Meinung. Genauso vergessen wie Manning und andere Whistelblower vor ihnen.
Snowden hat den Vorteil, dass er alle paar Wochen noch einen draufsetzen kann. Wie lange noch? Immer neue Schweinereien seines Ex-Brötchengebers NSA und dessen mit schnüffelnde Tochterfirmen …

„WIR ALLE WERDEN JEDERZEIT UND ÜBERALL AUSSPIONIERT!“

Reichte diese Botschaft nicht aus? Mir schon! Egal was Snowden nun noch im Koffer hat – es kratzt mich nicht, weil mehr als auskotzen, geht nicht, da sonst die Galle aus dem Körper fliegt.

Für mich begann eine andere Welt unter Windoof95. Als ich mittels 56k Modem pfeifend und mächtig ruckelnd den Windoofen Explorer zum Leben erwecken konnte und mich (Bill Gates sei Dank), als Landei in das weltweite Nest (www) legen durfte. Von da an war auch klar, dass Onkel Fritz in Kanada mir nur gefühlt näher ist als Kurt um die Eck. Und wenn ein Ortsgespräch damals schon abgehört wurde, dann war auch klar, dass auf dem Tausende Kilometer Kabelweg mitgehört und aufgezeichnet wird- irgendwo auf der Welt – keiner sagt mir, wo und erst recht nicht warum … 1997 war das? Glaube ich – spät zwar, weil kein Kabel auf dem Land und egel ...
Alles musste man erlernen in der neuen Welt, wie Kleinkind das NichtmehrinsHöschenmachen.

Die Geschwindigkeiten nahmen zu und auch die Seiten, die man unbedingt bewundern wollte. Überall informieren und alles Wissen der Welt reinpfeifen. Alles Nachholen, was der Schulabschluss liegen ließ. Vor allem aber Kommunizieren mit Hans, Kunz und dessen Freunden in Grönland. Endlich „dicke Lippe“ hinaus in die Welt – kostet doch nix, oder etwa…....................doch?
Doch es kostet alles, was du hast! Deine Metadaten, von denen ich nicht mal wusste, dass ich so was in mir habe – ich Landei, Blödes. Aber selbst wer wirklich keine Metadaten hat, dem werden sie einfach gemacht, per Algorithmus! Ob du es willst oder nicht, man macht einen komplett anderen Menschen aus dir, oder lässt dich bei Belieben einfach sterben!

Atme tief durch Landei und Großstadtmensch gleichermaßen, denn General Michael Hayden, der Ex NSA/CIA Direktor, hat sich nicht versprochen, als er den wohl wichtigsten Satz der Neuzeit sagte:“ WE KILL PEOPLE BASED ON METADATA!“
Basierend auf deinen Metadaten wirst du getötet! Nicht „könntest“ oder eventuell – NEIN - „Yes we kill!“
Na, wie fühlt sich das an? Ist dort immer noch ein Leser, der meint, ihn betreffe das nicht, weil er keine wichtige Person ist oder eh nix zu verbergen hat? Dann schlaf weiter, wie immer!

Während politisches Kabarett nahezu ausstirbt, blüht der Beruf der Comedian ständig auf. Komödianten und Spaßverbreiter der Neuzeit, Gaukler und Verzauberer der Sinne. Sogar zunehmend mit Migrationshintergrund, da der wenige Humor des Deutschen hier nicht mehr ausreicht, ist das ein guter Weg andere Humorformen ins Volk zu gaukeln!

Wer lacht aber gern, wenn er dabei beobachtet wird und befürchten muss, dass seine humoristischen Metadaten in gefühllose Algorithmen wandern, die ruck zuck, jeden Spaß skrupellos töten …

Weshalb stirb das Format „Forum“ (Marktplatz)? Es kann am fehlenden Generalthema oder überhaupt Themen liegen, an den falschen Farben und Grafiken, am vermeidlich blöden Admin/Moderator oder dem anderen Stinker als User und sogar am schönen Wetter. Es liegt aber meiner Meinung nach an unserer Unfähigkeit der vernünftigen Aussprache, die uns im Hals stecken bleibt. Und mit Sicherheit an der Unsicherheit, inwieweit meine Metadaten zum Todesurteil hin gerechnet werden. Das Volk wird ohnmächtig!

WIR sind das VOLK!
Kennt ihr den Spruch noch? Ein tolles Gefühl, wenn ein Volk wirklich ein überwiegend gleiches Thema hat, ähnlich dem Generalthema im Forum. „Wiedervereinigung“ ist geil!
Und nun, wo ist dieses geeinte Volk, dem die ach so tollen Grundrechte genommen werden? Wo bleibt unser AUFSCHREI!?

Ganz einfache Rechnung:
14% bzw. 7,5 Millionen Menschen in Deutschland sind zumindest funktionale Analphabeten. Die sich Informationen nicht einmal anlesen könnten. Dann der Großteil der schlicht dummen Menschen, die man nicht einfach schlau reden kann. Weiter die, die zwar gebildet genug, aber sich immer nicht angesprochen sehen. Dann kommt die große Gruppe der Angsthasen und Schisser und schließlich die Menschen, die ganz andere Sorgen haben, weil sie todkrank sind, kein Dach überm Kopf, nix zu fressen haben usw. Und schauen wir dann noch auf die Millionen, die genau dieses System schon kaputtgemacht hat - die „abgedrehten“ und ausgebrannten und natürlich all die wegsperrten - Straftäter psychisch Kranke wie Suchtpatienten. WIR alle sind das VOLK, was sich zwar gern wiedervereinigen lies, was aber bei Generalüberwachung und wie man dagegen angeht in Hunderte Splittergrüppchen verfällt oder ohnmächtig wegduckt.

Was auch nicht vergessen werden darf, ist die Gruppe, die durch eben diesen Überwachungsstaat ihre Brötchen verdienen, das sind nicht nur die Tausende Geheimdienstler, sondern jeder kleine Datenverschleuderer bis hin zum Steuer-CD-Dealer, Börsenspekulatien und Abzocker aller Finanzquellen der Welt. Tausende Programmierer und Administratoren, die Sicherheitssoftware entwickeln gegen andere, die die Sicherheit aushebeln … Auch die sind dieses VOLK!

Und dann hätte ich noch Eva-Katharina, die sich sofort nackig machte, als sie hörte, dass ihre Kamera im Smartphone ferngesteuert nette Filmchen von ihr macht. Die gibt es nicht? Ich sage doch, gibt es!
Eva, Karl oder Wutzelbutz stehen für die immer größer werdende Gruppe der Freaks und Selbstdarsteller, die tatsächlich meinen berühmt zu werden, egal wer welche Aufnahme gerade von ihnen macht - „ick komm int Fernsähn!“
Egal ob ich nicht singen kann, nicht kochen, oder den Bauern heiraten will. Ick lass den Trödeltrupp kommen, tausche dat dusselige Weib und lass mich von der Salesch verknacken. Zur Not geh ick in irgend son TV-Container oder Urwald und fress die Schwänze der stolzesten Echse …Von der fetten Kohle bretzel ick mich neu uff; lass mir Arsch und Titten siliko-dingens …. Luftpumpe in die Lippe und wenn ne Falte kommt, ab zu Botox und Berger geheiratet, mit Borris in die Besenkammer oder wat weiß icke denn…....... und gehöre tatsächlich immer noch zum Volk, das mich dringend braucht, zum Spaß natürlischh?!

Tja, wenn es nicht so lustig wäre ….. So hab ich tatsächlich die Schönste zeit meines Lebens eigentlich vergeudet, wenn da nicht etwas wäre, woraus man wirklichen Spaß ziehen kann - „Schrift stellen!“
Ja ihr lieben, ich bin ebenso Schriftsteller wie Bohning und das könnt sogar ihr! Der Beruf ist kein Beruf und Schriftsteller kann sich jeder nennen, der irgendwie Buchstaben aneinander tippelt – muss keinen Sinn machen, aber egal, ich versaue meine Metadaten und die Geheimärsche haben Arbeit!

Gehabt euch wohl ihr Netzaktivisten, denn das seit ihr wirklich, sobald ihr online seid! Und ich bin auch das VOLK, ob ihr wollt oder nicht!  frech  winkmutz 
avatar
Robert
dicke lippe
dicke lippe

Anzahl der Beiträge : 5112
Ort : Lippstadt

http://dickelippe.forumieren.com

Nach oben Nach unten

- Ähnliche Themen
Diesen Eintrag verbreiten durch: Lesezeichen erzeugenDiggRedditDel.icio.usGoogleLiveSlashdotNetscapeTechnoratiStumbleUponNewsvineanzeigenYahooSmarking

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten