Neuland

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

270713

Beitrag 

Neuland




„Neuland“ sei es - das Internet; meinte unlängst unsere Bundeskanzlerin Frau Merkel.rolly 


Na da hat sie aber ein ganz böses Wort erwischt und die überwiegende Zahl der Internetuser beschwor einen der größten „Scheißstürme“ der letzten Wochen herauf.
Shitstorming scheint mal richtig modern, In oder Hipp zu sein – voll cool, oder so – keine Ahnung, wie immer. Ich nehme an, das Selbst „cool“ schon lange nicht mehr nur so cool ist, genau, wie man keine Augenbrauen mehr zupft, oder doch?
Was genau jetzt, wo ich dies schreibe, schon wieder anders geschrieben und ausgedrückt wird, weiß der Googel, jedenfalls war die Zeit wohl nie schneller im Prägen neuer Anglizismen und „Wortschwuseleien“, als JETZT. Rolling Eyes 


Neuland halt, wie die neuesten Apps, oder überhaupt Apps, die vor Kurzem wohl noch Programme waren, oder nur ein Skript; wieder keine Ahnung – Applikationen?


In meinen Augen hat Frau Merkel absolut recht, ob ich die Frau und ihre Partei mag oder nicht, muss ausgeblendet bleiben.


Hätte Frau Merkel „NEWLAND“ gesagt, dann wäre sie wohl Hipp und Hoppa, denn in Newland da sind wir gern. Wir würden ja auch niemals „Scheiße stürmen“ lassen, wenn Shitstorm nicht erfunden worden wäre.
Tja Frau Bundeskanzlerin, ein „Good Human“ dürfen sie nicht sein, aber zum „Gutmensch“ werden sie schneller als die Scheiße fliegen kann. Gemacht von anonymen Schlechtmenschen, die sich für nichts zu gut sind? Immer DRAUF!


Fick, ähm FUCK!

  1. believe that my fucking Newland is infected by an fucking Worm or Virus, or what ever!
  2. …. my lovely Mister Singingclub ….......



Da hängt man Jahrzehnte am PC und ist 15 Jahre im Internet und nun?

Alles gut konfigu.. ähm - gestaltet und geformt? …............


Feuerwand ist doch errichtet? Neueste Programmaktualisierungen sind heruntergeladen und installiert? … Virenerkennung bzw. Vernichtungsprogram ist eingeschaltet! … Werbung wird unterdrückt und alle Spionageprogramme sollten ebenfalls keine Chance haben. Spanner und Angler können eigentlich nichts fischen – UNMÖGLICH!?
Eingewählt in mein Betriebssystem bin ich als BenutzerXY und nicht als Eigentümer und Direktor/Administrator …? FUCK! „I am the Chief - my Friend!“


„Hab ich die elektronische Post etwas im Anhang geöffnet?“

Dann werde ich hier ausschalten müssen und eine meiner Datensicherungen zurück holen, aber wie jetzt, wo nix mehr geht?


Werde ich ferngesteuert – bin in meiner Sandkiste überlistet worden – mit welchem Werkzeug?

Quatsch, ist doch ein alter Hut – von wegen „NEULAND!“

Huch, mein EIFöN machte soeben ein Bild von mir …... geht das denn?? – QUATSCH! tickff 


Moment noch …........................... Hier kreist soeben ein schwarzer Heli … Hubschrauber …
Höre ich Schüsse und ist das da Qualm – was da aus meinem PC???? …...............................
Neuland …........... püh …..............


'Schluck“
Die Sarah Dingenskirchen - Knappik will Wetten dass moderieren HIER? Tja, das ist NEULAND Frau Bundeskanzler! Ich hoffe, die NSA tut was, aber flott!Aua
avatar
Robert
dicke lippe
dicke lippe

Anzahl der Beiträge : 5112
Ort : Lippstadt

http://dickelippe.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Diesen Eintrag verbreiten durch: Lesezeichen erzeugenDiggRedditDel.icio.usGoogleLiveSlashdotNetscapeTechnoratiStumbleUponNewsvineanzeigenYahooSmarking

Neuland :: Kommentare

avatar

Beitrag am Di Okt 29 2013, 04:08  Robert

Verteidigt eure Plattform und damit eure Freiheit!

Nach oben Nach unten

avatar

Beitrag am So Okt 27 2013, 14:01  Robert

Hallo Frau Bundeskanzlerin Angela Merkel.


Willkommen im Neu(täusch)land!


Wie ich vor Tagen der allwissenden Presse (Spiegel) entnahm, wird ihre telefonische Kommunikation (Handy), ohne ihr Einverständnis und Wissen, heimlich überwacht - von "Freunden” abgehört? Eine UNVERSCHÄMTHEIT!!!!!

Den Wahrheitsgehalt dieser Meldung vorausgesetzt, begrüße ich sie recht herzlich im "Klub der Vollzeitüberwachten Bundes/Weltbevölkerung" und übermittle ihnen hiermit den zig millionsten Teil, meines persönlichen Mitgefühls. Wir kennen uns zwar nicht persönlich und sind politisch weiter voneinander entfernt als ihnen links sein kann, aber dennoch. In Zeiten der Not sollte man über Parteigrenzen und politische Gesinnung hinweg zusammenhalten. Der Gedanke "da ist ein Gleichgesinnter" ist bestimmt auch ihnen tröstlich, oder? Nur Menschen mit gleichen Schicksalen sind in der Lage sich gegenseitig Stütze zu sein.

Sollten sie Rat benötigen, oder sich einfach nur anlehnen wollen – jederzeit möglich, ohne sexuelle Hintergedanken!

Sie sind, als mächtigste Frau dieses Planeten, in ständigem Dauerstress. Ihr Terminkalender wird übervoll sein, was auch der Grund sein wird, weshalb sie von der “freundlichen Bespitzelung” überrascht wurden? Monate des stressigen Wahlkampfes incl. Vorbereitungen u. Nachwehen machten sie blind für “Nebensächlichkeiten”, da kann ihnen niemand etwas vorwerfen. Mann kann nicht alles Wissen und Frau auch nicht.

Wir Wähler haben da leicht reden, denn wir hatten Zeit und sind in jeder Nebensächlichkeit bestens informiert. Die schwierigen innen/außenpolitischen und wirtschaftlichen Zusammenhänge konnten viele “Wahlviehcher” eh nicht verstehen. Globale/europäische Finanzkrisen und deren Rettungsschirme sind “böhmische Dörfer". Wahlprogramme, zumal unter Vorbehalt der Versprechenseinlösbarkeit, sind für den Basismenschen auf Niveau eines zu schwierigen Kreuzworträtsels anzusiedeln, was man schnellstens beiseitelegt.

Big Brother Fans sind Fachleute und kennen sich aus - mit Bespitzelungen aller Art, vor allem der von Freunden. Wer Big Brother schaut, weiß, was echten Freunden Freude macht.

Für Gute Unterhaltung im Wahlkampf sorgte natürlich ihre schicke Halskette, oberhalb der vertrauen einflößenden Raute! Persönlich unterhaltender fand ich den Stinkefinger ihres Gegenspielers Steinbrück. Dessen “Putzfrauenaffäre und Nebenverdienste für/gegen den gebeutelten Stromkunden?! Die aufregendste Ankündigung war aber, die Aussicht auf einen Jürgen Trettin aka “DJ Dosenpfand”, auf dem Pfosten des Finanzministers ... puh ... naja, ist ja noch mal gut gegangen ...

Was ist da schon eine angedrohte Maut, Geld für selbstverziehende Kindermacher, Steuererhöhungen für Kleinstmillionäre oder Mindestlöhne für ungelerntes/unterprivilegiertes Stimmvolk?

50 € drauf < Harzen – und gut iss!

Nein, ich hatte die Zeit, hinter der Wahlfront, in die wahren Tiefen der virtuellen Realität Neulands zu schauen! Auch wenn man uns geschickt unterhaltend ablenken wollte, mit Rauchverboten im eigenen Haus, oder Preissteigerungs-Drohungen seitens Energiewirtschaft und anderer Lobbyisten. Abschaffen des Teuro und Wiedereinführung von Hartgeld D-Marken. Es kam sogar zu angedrohten Hausbesuchen ihrer politischen Gegenspieler von der SPD, die ich GsD zu verhindern wusste. Auch das wichtigste, beste und größte TV-Event des Jahres “Promi Big-Brother”, konnte mich nicht davon ablenken, wovon sie und andere sich anscheinend ablenken ließen!?


Hallo, Frau Merkel!


“EDWARD SNOWDEN!!” Schon mal gehört den Namen? Klar haben sie. Wie ALLE Politiker und jeder kleine Stimmzettelverunreiniger von dem Mann gehört haben muss. Das ist dieser Whistelblower (Flüsterbläser)aus Old-Freundland, wegen dem sie damals bei ihrem Freund Obama auf den Putz klopfen sollten; sie entsinnen sich?

EDWARD SNOWDEN, ist die eigentlich wichtigste Person der letzten Monate-Jahre! Wichtiger als Frau Merkel und auch wichtiger als Barak Obama!Sie hätten sich weniger mit leeren Wahlprogrammhülsen und deren Vorbehalt beschäftigen sollen und etwas mehr Eigen bzw. Basisnähe an den Abend legen müssen.

Einfach mal relaxt vom heimischen Kuscheleckchen aus "Promis in Gefangenschaft" beobachten und während der Nachrichten - in Werbepausen, dafür sorgen, dass Herr Snowden hier in Täuschland Asyl bekommt! Am besten direkt bei ihnen zu Hause, auf Staatskosten zur Untermiete, oder so? Jedenfalls hätten sie dann stundenlang persönlich mit Snowden reden, und das Überprüfen lassen können, was der Mann über ihre Freunde zu berichten weiß. Der Mann hätte ihr Handy bestimmt SOFORT überprüft!

Jaja, ich weiß ... bla, bla, blupp ...

Dennoch regelt sich vieles wie immer, wenn der/die Richtige betroffen ist. Was die Abhorchung betrifft, bin ich froh, dass es nicht nur die scheinbar unwichtigen Millionen Mitbürger und deren Kommunikation betrifft, sondern gerade auch unsere Kanzlerin.

SIE, werte Frau Merkel, sollten sich nun fragen lassen, was für Leute um sie herum sind!? Ist der Schutz der Privatsphäre und die Einhaltung unserer Grundrechte nicht wirklich DAS wichtigste aller Themen, weil es uns ALLE betrifft und das letzte Quäntchen FREIHEIT gefährdet wird!?

Wieso läuft unsere Bundeskanzlerin mit einer Wanze im Handy durch die Regierungen dieser Welt? Wieso muss man aus der Presse davon erfahren? Was taugt der Verfassungsschutz,BND, oder wer immer sie beschützen sollte? Treten sie diesen unqualifizierten Leuten in den Anus und kündigen sie den Freunden deren vorgegaukelte Freundschaft!

Das angestrebte Freihandelsabkommen legen sie bitte auf Eis. Der Amerikaner handelt eh vollkommen frei mit unseren Daten – auch ohne jedes Abkommen!

Wenn es um den Handel mit Waren geht, sollten wir die Freiheit haben, nur im Tausch mit selbiger zu handeln. Im Übrigen ist der Amerikaner eh pleite ... Was, wenn die bösen Chinesen ihm keine Kredite mehr geben? Gehört Amerika überhaupt noch den Amerikanern?

Globalisierte Welt ... Man weiß wirklich nicht mehr, wem man noch schreiben soll, wenn man nicht weiß, in welchem Klub man ist ............... mit welchen "Freunden" ......

Ihr "Ziehvater" Helmut Kohl hielt immer an öffentlichen Telefonzellen, wenn er wichtige Gespräche ... Hat er ihnen nicht, erzählt warum?

Blödsinn, sorry! Nun ist eh keine Zelle mehr zu finden und wenn, dann bestimmt auch nicht wanzenfrei?

Ach ja .. Vor Italiens Küste liegen jede Menge "Datenträger-Leichen" im Mittelmeer auf Grund! Hätte man bestimmt noch retten können, denn es war bekannt, das dort MENSCHEN in Nussschalen unterwegs waren! Das wussten ihre Daten schleudernden Freunde bereits, bevor die Freiheitssuchenden in See gestochen wurden ... auch so eine "Nebensächlichkeit", die mit anderen Nebensächlichkeiten im Wahlkampf untergegangen ist?


"Glück ab" Frau Merkel – auf all ihren Kommunikationswegen; allzeit FREIEN Datenverkehr!Das wünscht ihnen ihr neuer Klubfreund aus der unteren Basisbürgerschaft.

Gruß an General Alexander und den Rest der freien, geheimen Datenunterhändler; ohne Abkommen und Skrupel!

Und nun - gute Reise in die ungewisse Aufklärungsarbeit, deren nebensächliches Ergebnis ich erahne und relaxt abwarte!

Freundschaft ist Freiheit, oder?



ihr Robert A.....


mit etwas Ironiemo 


Zuletzt von Robert am Mo Okt 28 2013, 22:59 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet (Grund : fehlende Fehler-wie immer ;-) eingefügt für "Freunde!")

Nach oben Nach unten

avatar

Beitrag am Mi Sep 11 2013, 20:18  Robert

Heute Abend im ZDF: World Wide War – Der geheime Kampf um die Daten 22:45 Uhr! Shocked 

DAS ist das wahre Neuland und DAS ist Big-Brother LIVE! Heute Abend im ZDF: World Wide War – Der geheime Kampf um die Daten  

Nach oben Nach unten

avatar

Beitrag am Di Jul 30 2013, 19:22  Robert

..Eigentlich makaber, sehr skurril und obendrein zum Schreien komisch – so das mir mein „giR -Lachen“ entfuhr. Ein besonders hämisches Lachen, was ich eigens entwickelt haben muss, für diese „geschieht ihnen Recht“ Situationen. In diesem Fall war es das Lachen „against the USA“ oder über marktwirtschaftliche Paradoxem, wenn man so will.
Der Staat muss sparen, auch das hoch verschuldete Amerika spart sich den Wolf. Da passiert es schon mal, das man am falschen Ende spart (giR - Lachflash) … beim Personal zum Beispiel.
Edward Snowden ein „Leiharbeiter, Subunternehmer oder freischaffend programmierender Hacker?!“
Ist Snowden wirklich kein Festangestellter „Superagent“ im Staatsdienst, mit Pensionsanspruch und allem zipp und zapp, wie seine Kollegen in der NSA-Zentrale – die „richtigen“ Agenten!? Kein 007 Verschnitt, keine Moneypenny, keine Superwaffen, kein Armani-Anzug – nicht geschüttelt oder gerührt? Hat Snowden die Machtzentrale des „Generalunternehmens“ jemals betreten? Hat er jemals leibhaftigen 0815 Kollegen die Hand schütteln dürfen?
Wir wissen es nicht, deshalb konzentrieren wir uns auf das, was wir lesen dürfen – immer unter WAHRHEITSVORBEHALT! Kann es sein das man gecastet wird und in einer Castingshow eine Art „Hilfspraktikantenanwärtergehifenagent“ wird?


Jedenfalls hatte er einen Heim-Arbeitsplatz mit Internetanschluss und (wahrscheinlich) eigenem PC/Lapptop oder was auch immer dazu taugt, Daten um den Globus zu pfeffern ..


…Er hängt demnach zu Hause auf Hawaii - locker in der Hängematte, auf einer Terrasse mit Meerblick – 50m vom Wasser. Hawaiihemd, Boxershorts, Badelatschen an den Füssen? Viel zu blass für einen echten Hawaiianer und auch unter den vielen Touristen würde Snowden eindeutig, als ein, von der Sonne „unterbelichteter Bürokratenarsch“ zu erkennen sein. Einzig Edwards Nase ist gerötet, was auf die Prismen seiner Nerdbrille zurückzuführen ist, die die einfallenden Sonnenstrahlen fokussiert in die Nasenhaut brannten.
Er war eingeschlafen – ganze drei Stunden! Sein Laptop über Stunden online – für jeden vorbeilaufenden Strandräuber ein willkommenes Gastgeschenk „Ohha!“ Sekunden der Panik, die aber sofort schierer Erleichterung wichen, als er sein Kommunikations-Equipment erspäht. Alles in Ordnung, den dieses Gerät ist SICHER! Stoßfest, wasserdicht und sogar unempfindlich gegen Säuren und Feuersbrunst …. Puh, war nur von seinen Knien geglitten und auf die Bangkirai Terrassendielen gefallen – aufgeklappt und einsatzbereit steht er da; wie abgestellt ..


Aus seinen Träumen erwacht ist es Abend geworden und die Hitze des Tages ist einer wohligen, erträglichen Wärme gewichen – leichte Briese – Dämmerung – ein Paradies - eigentlich. Edward beobachtet die orangerote Sonne, die ihre letzten Strahlen über das glitzernde, ruhige Wasser zu ihm schickt, bevor sie sich, bis zum nächsten, frühen Morgen verabschiedet. „Wie immer – hoffentlich ändert sich am Wetter nichts. Irgendwie wird sich aber etwas Gravierendes ändern müssen – für sich selbst, oder gar für die Menschheit“; dachte er …
Er klappt sein Laptop zu, nimmt die Brille ab, reibt sich die juckende Nase, cremt sie ein und klebt vorsorglich ein Sonnenschutzpflaster quer über die geröteten Hautpartien, bevor die Nerdbrille wieder aufgesetzt wird. Das Pflaster erfüllt seinen Zweck und lindert den Druckschmerz der Brille beträchtlich; nebenbei verhindert so ein Pflaster den direkten Hautkontakt. „Wäre ja tödlich, wenn sich die Nase entzündet iss-es AUS“- ohne Brille geht gar nichts!“ …

Eine Krankenversicherung konnte sich Edward (wie viele Amerikaner) nicht leisten – Arztbesuche erst mal vermeiden. Was, wenn ein längerer Krankenhausaufenthalt … die Nase gar amputiert werden muss?!


...150000 Dollar Jahresgehalt sind in Edwards Alter einfach zu wenig – könnte ein Edward denken, wenn er den Gegenwert seiner Arbeit richtig einschätzt.
Wofür das jahrelange, abgebrochene Informatik-Studium und die ständige Weiterbildung, nötig durch die ständige und rasante Entwicklung der Technologien. Einige seiner früheren Kommilitonen sind schon mehrfache Millionäre – haben eigene, große IT Firmen oder sind zumindest „echte Agenten/Spione“, mit allem Zipp und Zapp – Pensionsansprüche und sogar Krankenkassen in allen Klassen … alles haben die!
Fred Gammelmann zum Beispiel, bekam sogar eine Anhängerkupplung an seinen Dienst-Ferrari incl. aufgelastetes Fahrwerk, damit er seine 40m Dienst-Jacht immer dabei hat, falls er sich schnell zu Wasser lassen muss …
Die Welt ist so ungerecht …..... „Wissen ist Macht“, aber was macht man mit dem ganzen Wissen – und warum macht man überhaupt, wenn man weiß, was andere Wissende machen können, wenn sie die Macht haben? Sogar als Wissender mit weniger Wissen als ein Edward Snowden kann man mehr Macht haben, als er jemals haben wird?


So, oder ähnlich könnte eine Szene eines Romans aussehen, den bestimmt nicht ich schreiben werde.
Es ist nicht der erste Whistleblower, dessen Geschichte irgendwie vermarktet wird. Whistleblower sind die Robin Hoods von heute. Kreuzritter, deren Heiliger Gral die Daten sind. Nicht alle sind im Dienste der reinen Wahrheit, aber es sind Aufklärer der modernen Weltbevölkerung im Netz. Globalisierte Freiheitskämpfer im Cyberspace des virtuellen Lebens 2.0 – 20 nach Einführung des Internet.


Sind sie das wirklich, oder ist es Fiktion? Kann Edward Snowden auch einer der vielen Egomanen sein, die es satt sind und ihren Arbeitgeber „Bescheißen!“ Untreue und Vertragsbruch in Kauf nehmende Straftäter im Sinne ihres Staates und dessen Rechtssystem. Geld muss nicht die Triebfeder sein – einfacher „Held“ tut es manchmal auch und der damit einhergehende Ruhm, der den Eingang in irgendwelche Analen erlaubt – keine Ahnung!

Leute wie Snowden sind in meinen Augen mehr als Helden und mit Sicherheit das Allerletzte, was sich ein jeder Arbeitgeber wünschen würde. Sein Arbeitgeber nennt sich NSA und ist damit eindeutig als „GEHEIM-DIENST“ausgewiesen!“ Ein fundamentaler Unterschied zum „ÖFFENTLICHEN-DIENST!“
Wenn nicht mal ein anonymer User anonym bleiben kann, so sollte doch ein Geheimdienst es können; incl. Allem was dieser Geheimdienst auch immer tut, oder?
Wenn ich die NSA wäre, dann wäre ich so was von bächtig möse – bächtiger geht gar nicht!


In Täuschland ist Wahlkampf und ich finde es beschämend und befremdlich, wenn der Wahlkampf darin besteht, die amtierenden Regierungsmitglieder öffentlich als „LÜGNER“ bloßstellen zu wollen, die angeblich alles gewusst haben und uns Bürger nicht schützen können.
Merkwürdigerweise wussten Politiker aus allen Oppositionslagern scheinbar mehr – allen voran die Piraten.
Das Thema Numero UNO, zu dem in jeder Talkshow ein Halbwisser sein halbes Halbwissen unter das Volk jubelt. KEINER , also quasi „NIEMAND“, weiß bisher, was Programme wie PRISM oder Teporra wirklich können. Weiß Barak Obama alles – ich denke nicht!?


Hallo, Frau Bundeskanzler, die nicht die Wahrheit sagt!
Fahren sie SOFORT zum Barak Obama und hauen sie mal richtig auf den Putz! Besser sie nehmen den Innen-Außen und Vereinigungsminister mit, oder gleich das ganze Parlament und dann aber!
….............“Tja, Was dann; Herr Gabriel, Trettin, Steinbrück und wie sie alle heißen? Wie würden SIE beim Ami auf den Putz kloppen? Dazu nicht eine vernünftige Antwort von irgendeiner Partei!


Huch, die Frau Merkel kommt, und will PRISM erklärt haben!“ Aber natürlich, klar, sofort …...HA-HA-HA“ sagt Barak Obama.
Eine Deutsche „Kontrollkommission bekommt natürlich sofortige Aufklärung, Zutritt zu allen NSA-Gebäuden und Frau Merkel darf eigenhändig Computer sprengen, wo „PRISM“ draufsteht. Dann das gleiche Spiel in Großbritannien, China, Russland, Libyen …........., oder, wo auch immer wir soeben ausspioniert werden, oder wie?!


Geheimdienst und Co werden bei Snowden Paranoia streuen, das selbst Leute wie Julien Assange paranoid werden, wie seine engsten Freunde und Mitarbeiter bestätigt haben. Das hat man dann davon, das man als Whistleblower eine ewig lange Zeit in einem Konsulat oder Flughafen verbringen darf, dessen Funktion als goldener Käfig praktisch „KNAST“ bedeutet; mit einer wagen Vorstellung davon, wie die Zukunft ausschaut.

Konnte Snowden nicht auch völlig anonym sein Wissen ins Netz rödeln oder „Scheibchenweise“ vergolden lassen; so wie seine „Whistele-blowenden“ Kollegen, die Schwarzgeldverstecke der Steuerflüchtigen auffliegen lassen haben? Nein, denn erstens kennt Snowden seine Kollegen. Zweitens sind PRISM und CO Programme, mit deren Hilfe man in kürzester Zeit enttarnt ist. Anonym ist noch nie etwas wirklich Wichtiges bewegt worden, da nicht überprüfbar.
Jede noch so kleine Revolte benötigt Anführer und reale Macher/Vorbilder, die Menschenmassen „WACHRÜTTELN“ und mobilisieren können. Anonyme Großquatscher können so viel wissen, wie sie wollen, sie würden anonym „entsorgt“ - und das war es dann …


Nun hat Snowden wahrscheinlich Angst  - und das zu Recht! Jemand, der aus einem menschenverachtenden Spionagenetzwerk aussteigt, um der Weltöffentlichkeit etwas aufzuzeigen, von dem selbst Georg Orwell nicht mal zu träumen gewagt hätte, dem gehört mein RESPEKT!


Die ALLES umfassende Generalbespitzelung eines jeden von uns müssen wir als gegeben hinnehmen?
Ist es uns egal, oder wissen wir insgeheim, dass es gar nicht um NSA geht?
Sind es nicht vielmehr große IT Firmen wie, Googel, Microsoft, Appel, Yahoo, usw …..UND natürlich die ach so sozialen Netzwerke wie Facebook, Twitter ….. ???

Allesamt amerikanische (fast) Monopolisten, die keinerlei Problem damit haben unsere gesamten Daten an Geheimdienste ihres Landes weiter zu geben!


... “DEINE DATEN WERDEN AN DIE NSA ÜBERMITTELT!“
NEIN, weder bei Googel, noch bei Microsoft oder Facebook steht so etwas in den AGB, die ich natürlich immer komplett gelesen und voll verstanden habe – wie ihr auch, oder?

Somit gibt es wohl keine Revolution oder kleine Revolte? Wir sind doch nicht völlig bescheuert!? Nachher verärgern wir unser Betriebssystem und kommen nicht mal mehr ins Internet! Wenn wir dann noch Googel verärgern, können wir nicht mal mehr sehen, wo unsere Häuser wohnen. Die können JEDEN sofort LÖSCHEN!Was ist mit Facebook und Twitter …..
NEIIIIIIIIINNNNNNNN … die vielen tollen Freunde auf der ganzen Welt … und meine „Verfolger“ … alle WEG.....?! Hilfe, dann bin ich einsam!


Man hätte aber doch bestimmt friedlich demonstrieren können dürfen? Einige ganz freche Typen haben es tatsächlich getan.
Ich konnte ja nicht – wegen „Rücken“ und es war viel zu heiß – bei euch auch, oder?

Und überhaupt, wer war noch Eberhard Showdown, oder wie der heißt?


Gruß an die NSA, jeden anderen Geheimdienst und die tollen Softwarehersteller, deren Programme ich installieren durfte. „FREUNDSCHAFT – LIKE IT!!“


Googel beschütze das Internet und uns alle, die wir auch Morgen noch vollen weltweiten Zugriff haben, auf was und wen auch immer.


Tschüss und bis denne …

Nach oben Nach unten

Beitrag   Gesponserte Inhalte

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten